Jasmin Lakatoš lebt mit ihrer Familie in Leipzig und arbeitet als freie Autorin, Realisatorin und Journalistin.

Die studierte Politikwissenschaftlerin setzt die Themenschwerpunkte ihrer Arbeit in den Bereichen Politik, Gesellschaft, Kunst. Dem Studium schloss sie ein TV-Volontariat in Berlin und die Arbeit als Regieassistentin (Kino) an. Sie entwickelt und realisiert Reportagen, Dokumentationen und andere Sendeformate u.a. für das ZDF, ZDFneo, den WDR, MDR und private Fernsehsender. Verschiedene Projekttätigkeiten im In- und Ausland ergänzen ihr Tätigkeitsprofil. Dem Balkan, der Heimatregion ihres Vaters, fühlt sie sich verbunden; ebenso den Momenten und Geschichten, die oft keine Beachtung finden. Sie tanzt Swing; ihr Rufname lautet Mimi.

 

Kultur | Politik | Gesellschaft | Dokumentationen | Reportagen | Datenjournalismus | Fernsehen | Film | Stoffentwicklung | Realisation | Menschen | Empathie | Industrie- und sozialistische Architektur | Erinnerungskulturen | Balkan | M.A. European Studies | Alter Ego lass uns spielen | Scheinwerfer | auch Luftlöcher muss man sehen

 

 

Aktuelles

Frau.Macht.Medien – die Konferenz für Journalistinnen am 14./15. April 2018 in München

https://www.djv.de/startseite/info/themen-wissen/chancengleichheit-diversity/journalistinnen-konferenz.html

Interview im Watch-Salon vom 29. März 2017

https://watch-salon.blogspot.de/2017/03/jasmin-lakatos-fernsehjournalistin-Balkan.html

 

 

 

cropped-IMG_20160708_232119-1.jpg